Skip to main content

Cherry Schalter und Switche – Begriff und Funktionsweise

Der Cherry Schalter bzw. Switch im Focus

Ein Cherry Schalter bzw. auch Switch genannt sind kleine Bauteile die eine Taste der mechanischen Tastatur darstellen. Die Begriffe Switch und Schalter werden beide für die selbe Sache genutzt. Ich werde auf dieser Seite immer vom Schalter sprechen. Das macht es dir beim Lesen etwas leichter.

Cherry Schalter MX Übersicht

Klickpunkt

Mit dem Klickpunkt ist folgendes gemeint. Wenn du eine beliebige Taste einer mechanischen Tastatur drückst, löst diese nach ca. 2mm den Befehl aus. Das bedeutet die Tastatur übergibt den Befehl an deinen PC. Oft kannst du die Taste aber noch weiter nach unten drücken. Dies hat den Nachteil, dass du dadurch wertvolle Zeit verlierst könntest.

Übrigens. Bei einer Rubberdome Tastatur liegt der Klickpunkt immer am Ende. Das bedeutet, du musst dort jede Taste fast immer ganz herunterdrücken.

Bei den mechanischen Tastaturen gibt es verschiedene Arten von Schaltern die dir den Vorteil des kürzeren Klickweg erleichtern wollen.

Die verschiedenen Arten der Schalter

Lineare Switches sind die verbreitetste Schalterform. Bei ihnen benötigst du immer den selben Kraftaufwand. Von Anfang bis Ende.

Wenn man bei einem linearen Schalter die Taste drückt, benötigt man immer den selben Tastendruck. Das heist, egal wie weit du die Taste nach unten drückst, der benötigte Kraftaufwand ist immer gleich. Bei linearen Schaltern gibt es leider kein akustisches Signal beim Auslösen des Klickpunkt. Zum Glück gibt es dafür aber andere Schalter-Arten die vielleicht besser für dich geeignet sind.


cherry Lineare Schalter Switches

Clicky Switches geben beim Tastendruck ein akustisches Signal ab. Es klickt. Wie wir schon bei dem Absatz zum Klickpunkt erklärten, löst so ein Schalter in der Regel ab ca. 2mm aus. Ein Clicky Schalter gibt genau in diesem Moment einen Ton ab. Das Klicken.

Das bedeutet, wenn du länger auf einer solchen Tastatur arbeitest oder spielst gewöhnst du dich an den benötigten Druck. Du musst dann nicht mehr den gesamten Weg bis zum Ende andrücken und sparst somit bei jedem Klick Zeit. Diese zeit kann dir in Spielen und beim Schreiben einen klaren Vorteil bringen. Deine Reaktionen im Spiel verbessern sich signifikant. Du verbessert deinen Skill und erreichst somit bessere Spielergebnisse.

Taktile Switches haben die selben Eigenschaften wie die anderen Schalter. Sie lösen nach 2mm aus. Dabei haben sie haben einen essentiellen Unterschied. Sobald du nach 2mm den Tastendruck ausgelöst hast, geben die Schalter dir ein fühlbares haptisches Feedback. Du bemerkst einen Widerstand und weißt dadurch das du die nächste Taste drücken kannst. Ist das nicht praktisch? Durch eine Kombination von „Taktilen Schaltern“ und „Clicky Schaltern“ erreichst du schnelle Erfolge beim Tippen. Egal ob im Spiel oder beim Schreiben von langen Texten. Du wirst schneller und effektiver!

Was sollen die Farben?

Damit du sofort erkennen kannst, was für ein Schalter auf deiner mechanischen Tastatur genutzt wird, haben die Hersteller sich ein spezielles Farben-System ausgedacht. Jede Art von Schalter hat eine eigene Farbe.

Cherry Schalter

Cherry ist einer der beliebten Hersteller von Tastaturen und Schaltern. Das Unternehmen Cherry entwickelte in den 80er Jahren eine Schalterform mit dem Namen Cherry MX Switch. Kurz danach ließen sie sich diese Funktionsweise patentieren. Bis heute gelten die Cherry MX Schalter zu den beliebtesten Bauteilen der mechanischen Tastatur.

Cherry MX Baureihe – Einzeln erklärt

cherry-schalter-mx-rot

CHERRY MX RED: Oft von Gamern gewählt / Linear

Die MX Red von Cherry besitzt eine lineare Schalter-Charakteristik und lässt sich dadurch schnell und leicht drücken. Dieser Schalter benötigt nur 2mm bis zum Auslösen der Taste. Bereits ab einem Gewicht von 45 Gramm lässt sich sich drücken. Die RED Schalter werden seltener eingesetzt. Wenn dann sollte man sie eher in der Gaming Szene nutzen. Dort gibt es aber besser geeignete Schalter.

 

 

cherry-schalter-mx-braun

CHERRY MX BROWN: Taktil und leise

Die braunen Tasten geben ein taktiles Feedback. Mehr dazu habe ich schon oben geschrieben. Man merkt bei Ihnen den Umschaltpunkt sehr deutlich. Du benötigst beim Drücken dieser Tasten einen durchschnittlichen Druck von 45 Gramm um die Feder im inneren zu überwinden und 55 Gramm um den eigentlichen Befehl auszulösen. Möchtest du mit deiner Tastatur Zocken, aber auch Texte schreiben. Dann ist dieser Cherry Schalter die richtige Wahl.

 

cherry-schalter-mx-blau

CHERRY MX Blue: Laut und spürbar

Die Königsklasse der Cherry MX Schalter. Besonders Vielschreiber profitieren von ihren Eigenschaften. Sie gibt ein akustisches sowie ein deutliches taktiles Feedback. Aber auch Gamer kommen bei diesem Modell auf ihre Kosten! Diese Form beinhaltet aber eine Gewöhnungszeit. Mit 60 Gramm (50g für die Überwindung der Feder), benötigtem Druck ist dieser Schalter relativ schwer zu drücken. Hat man sich aber dran gewöhnt, will man nie mehr zurück!

 

cherry-schalter-mx-black

CHERRY MX BLACK: Präzise und linear

Die Black hat genau wie die Blue einen relativ schweren Druckpunkt von 60 Gramm. Sie ist gerade bei Gamern sehr beliebt. Die Taste ist linear und bietet somit kein Taktiles oder Akustisches Feedback. Durch den hohen benötigten Druck löst man aber auch keine Taste aus Versehen aus. Auch zum Schreiben kann die Black gut genutzt werden.

 


cherry-schalter-mx-led

CHERRY MX RGB: Farbenfrohe Beleuchtung

Etwas mehr Abwechslung bietet die MX RGB. Durch ihre eingebauten LED kann sie spektakuläre Lichteffekte erstellen. In jeder einzelnen Taste ist eine LED verbaut. Die Lichteinheit kann bis zu 16,8 Millionen Farben anzeigen. Durch die Herstellersoftware der jeweiligen Tastatur lassen sich verschiedene Bereiche individuell und mit jeder Farbe beleuchten. Dadurch können beeindruckende Effekte wie zum Beispiel ein Regenbogeneffekt entstehen,


Corsair Gaming Tastatur mit eingebauten Cherry MX RGB


cherry-schalter-mx-nature-white
CHERRY MX NATURE WHITE: Linear und ohne Druckpunkt

Das neuste Mitglied der MX-Familie ist die Nature White. Man könnte sie leicht mit der MX White verwechseln. Die Nature White ist besonders gut auf RGB Tastaturen ausgelegt. Sie schaltet Linear und kein taktiles feedback. Ihr Druckpunkt liegt bei 55 Gramm. Um die hohe Leuchtkraft zu garantieren übernimmt der Switch die lichtdurchlässigen Ober- und Unter-Elemente der MX-RGB-Schalter.

Fazit zum Cherry Schalter

Wir ihr sicherlich erkennt, ist die Auswahl der möglichen MX-Schalter sehr groß und vielfältig. Anfängern empfehlen wir die Braune Variante. Damit habt Ihr erst einmal einen guten Einstieg und könnt in Ruhe herausfinden, welches Modell euch am besten gefällt. Falsch machst du es eigentlich bei keinem der Schalter. Es gibt in der Regel aber eine einzelne optimale Formen für dich und deinen Verwendungszweck. Also suche einfach ein wenig.

Falls du noch Fragen hast, poste Sie doch bitte unten in die Kommentare. Wir würden uns freuen von dir zu hören und wünschen dir bis dahin alles Gute!

 

Hier außerdem noch ein Paar Sound-Beispiele der MX Schalter direkt bei Cherry



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *